Wer hat Lust auf Borgo Egnazia?

Türkisfarbenes Meer, wolkenloser Himmel und Strände wie auf den Seychellen, 60 Millionen Olivenbäume und Weingärten, die den herrlichen Primitivo und weitere edle Tröpfchen hervorbringen – Apulien ist ein Gesamtkunstwerk!

So authentisch wie das ganze Apulien ist das einzigartige Hotel-Dorf Borgo Egnazia.

Mit viel Liebe zum Detail erbaute die Familie Melpignano das Borgo, das Dörfchen. Deshalb findet der Gast in diesem Dörfchen alles was eine typische, italienische Gemeinde ausmacht: eine mit Bougainvillea und Olivenbäumen bepflanzte Piazza, um die sich Restaurants, Bars, eine pompöse Kirche, kleine Läden und natürlich Villen und traditionelle Häuser gruppieren. Alles wirkt authentisch, wie ein natürlich gewachsener Ort. Und das gefällt Gästen, Touristen und Manuel Neuer – er hat hier seine eigene Traumhochzeit im großen Stil mit vielen Freunden und Familien gefeiert!

Weniger ist mehr –das ist das Motto von Mama Melpignano.

In den Küchen der Restaurants wird traditionell und mit frischen, selbstangebauten Zutaten aus dem Garten hinter dem Hauptrestaurant gekocht und gebacken. Wer mag, kann sich die italienische Kochkunst in der Kochschule selbst aneignen und zusammen mit der ganzen Familie werden Orecchiette und Saltimbocco alla Mamma kredenzt, mit frischen Kräutern und Gewürzen zaubert Köchin Maria Pasta Bolognese und frische Panna Cotta.

Der hervorragende apulische Wein wird bei knusprigen Grissini, Bruschetta und schwarzen Oliven während der Weinprobe getestet. Vom süffigen Negroamaro träumen die Gäste den ganzen Winter über und freuen sich schon auf die nächste Degustation im kommenden Sommerurlaub.

Großer Spaß für kleine Räuber,

das ist im Trullalleri Kids Club geboten. Die gute Seele des Kids Clubs ist Danielle, lange Jahre war sie als Kindermädchen bei vielen prominenten   Familien beschäftigt, viele ihrer „Schützlinge“ besuchen sie noch immer regelmäßig in „ihrem“ Club und bringen nun auch schon die eigenen Kinder zu Danielle. Mit viel Liebe und Hingabe entdecken die kleinen Seeräuber das Dorf und suchen gemeinsam mit der antiken Kinder-Schatzkarte die vergrabenen Kisten, die einst Kapitän Giorgio VI  hier hinterlassen haben soll. Für die größeren Kids und für die Jugendlichen gibt’s bei Paolo die Fußballschule, rasante Kartfahrten und kreative Tanzwettbewerbe.

Überhaupt ist das ganze Dorfleben auf Sport und Spaß und Erholung aufgebaut: 3 große Pools, ein riesiges SPA und ein gut ausgestattetes Fitness-Center finden Platz neben Wassersportstation, Tennisakademie und resorteigenem 18-Loch-Golfplatz. Und romantische und magische Wohlfühlmomente erleben Paare gemeinsam im Vair SPA –dem „lebensverändernden“ Wellnessbereich.

Wer hat Lust auf Borgo Egnazia?

Zu den Angeboten
2018-07-04T20:47:35+00:0004.07.2018|Europa|0 Kommentare